Wir wünschen allen schöne Osterferien und tolle Ostertage!

am 2. April sehen wir uns wieder in der Schule

Besuch der Feuerwehr

Im Rahmen der spannenden Unterrichtseinheit „Feuer und Feuerwehr“ im Sachunterricht besuchten die drei dritten Klassen der Graf-Ludolf-Schule kürzlich die auf dem Schulhof gelegene Freiwillige Feuerwehr Kloster Oesede.

Dort wurden sie herzlich empfangen und erhielten eine informative Führung durch die verschiedenen Räumlichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler bekamen nicht nur die beeindruckenden Fahrzeuge und die Schutzausrüstung präsentiert, sondern durften auch im abgedunkelten Keller mit einer Wärmebildkamera eine versteckte Wärmflasche aufspüren. Die Begeisterung und das Interesse der Kinder waren spürbar und sie nutzten die Gelegenheit, um dem Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr all ihre Fragen zu stellen. Besonders fasziniert waren die Drittklässler*innen von der Ausstattung der Feuerwehrfahrzeuge und der beeindruckenden Präzision der Wärmebildkamera.

Aktion „Saubere Schultoiletten“

Du möchtest in der Schule eine saubere Toilette benutzen? Leider ist das nicht immer möglich, denn unsere Klos sind oft absichtlich verschmutzt oder gar mit Papier verstopft.

Dieses Problem ist immer wieder ein wichtiges Thema bei den Treffen der Schülervertretung. Gemeinsam wollen wir es endlich schaffen, unsere Toiletten sauber zu halten. Seit Kurzem hängen deshalb hängen in allen Klos kleine Comics, die daran erinnern sollen, wie wir dieses Ziel erreichen können. Macht alle mit!

Bericht zur Spende des Weihnachtsmarkt-Erlöses

Nach den Corona-Jahren nimmt der Weihnachtsmarkt in Kloster Oesede wieder Fahrt auf. Mit allerlei Selbstgebasteltem konnten die Kinder der 3. und 4. Klassen die Besucherinnen und Besucher begeistern und einen stattlichen Erlös erzielen.

Die Graf-Ludolf-Schule möchte mit einem Teil des Erlöses Kinder unterstützen, mit denen es das Leben nicht so gut meint. Eine besondere Aufgabe für die Schülervertretung:

Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher durften entscheiden, an welche Vereine oder Organisationen das Geld gespendet werden soll. Viele Vorschläge wurden gemacht und diskutiert. Wichtig war den Kindern, dass das Geld jeweils zur Hälfte Kindern in unserer direkten Nähe und Kindern in Afrika helfen soll. So freuen wir uns nun, jeweils 200 Euro an die „1. Osnabrücker Kindertafel“ und 200 Euro an die „Unicef Nothilfe für Madagaskar“ spenden zu dürfen.